Theme Settings

Mode Layout
Theme color
Choose your colors
Background Color:
Reset

CBD aus Industrieller Sicht

CBD aus Industrieller Sicht



Seit mittlerweile 5 Jahren ist das Wundermittel aus der Alternativmedizin in Form von Liquids auf dem Markt und das Interesse daran steigt gewaltig. Wenn Cannabis und E-Liquids in einem Satz genannt werden, sorgt das auch unter Dampfern für Gesprächsstoff. Während die einen vom elektronischen Kiffen sprechen, sehen andere wiederum einen gesundheitlichen Vorteil in Liquids, die CBD enthalten und die Zahlen von Google Trends bestätigen das. Hierzu findest du mehr in „Allgemeine Wirkung von CBD“.

Das Interesse an CBD ist im letzten Jahr um 96% gestiegen

Nicht zuletzt durch die Lockerung des Gesetztes seit März letzten Jahres was den Cannabis Konsum betrifft, steigt die Nachfrage nach CBD seit 2013 exponentiell an. In Deutschland ist Cannabis seit Anfang 2017 als Ausnahmemedikation bei einer schwerwiegenden Erkrankung verordnungsfähig, in den E-Liquids allerdings frei verkäuflich und das hat einen imensen Hype zur Folge.

Nachweislich interessieren sich seit letztem Jahr sogar mehr Konsumenten an CBD als an Nikotin, das seit der TPD unter gesetzlichen Auflagen nur in bestimmten Dosierungen zu kaufen ist.

cbd_research

Die Regulierung in Europa betrifft nur Nikotin-E-Liquids, die unter die Verordnung der Tabakrichtlinie fallen. Ausnahmen bilden Österreich und Luxemburg, wo CBD Liquids ähnlichen wie Nikotinprodukte behandelt werden.Zurzeit exisiteren laut European Cannabis Report von 2017 rund 95 Millionen potenzielle CBD Dampfer, tendenz steigend – hier zu Lande sind es bereits 17 Millionen.